Direkt zum Inhalt

Dr.-Ing. Martin Brune

BMW Group München, DVM-Vorstandsmitglied und Obmann des DVM-Arbeitskreises Betriebsfestigkeit

DVM-Vita

persönliches Mitglied seit 2006, BMW Group korporatives Mitglied seit 1981
Obmann des Arbeitskreises Betriebsfestigkeit
Vorstandsmitglied seit 2018

Kurzvita:

15.05.1959 in Riesenbeck, Westfalen

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Beruflicher Werdegang:

bis 1986: Studium des allgemeinen Maschinenbaus, TU Clausthal, Schwerpunkt: Betriebsfestigkeit

1986–1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Inst. f. maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit, TU Clausthal

1991: Promotion am Institut f. maschinelle Anlagentechnik u. Betriebsfestigkeit, TU Clausthal,
Thema: Entwicklung des Belastungsstandards WAWESTA für Walzwerksantriebe,
Doktorvater: Prof. Dr.-Ing. Harald Zenner

1991–1994: BMW Group, Versuchsingenieur

1994–1995: BMW Group, Werkstoffingenieur, zuständig für Korrosionsthemen

1995–1998:BMW Group, Gruppenleiter „Neue Werkstoffe, Werkstoffverhalten und Berechnung“

1998–2018: BMW Group, Gruppenleiter „Methoden, Berechnung“, später  „Lasten, Simulation“

2018-heute: BMW Group, Referent Betriebsfestigkeit Gesamtfahrzeug

Kontaktdetails:

martin.bruneatbmw.de