Direkt zum Inhalt
‹ Bruchmechanik und Bauteilsicherheit

Bruchmechanische Werkstoff- und Bauteilbewertung: Beanspruchungsanalyse, Prüfmethoden und Anwendungen

Darmstadt

Bei der Konstruktion und Auslegung von Bauteilen und Anlagen sowie für die Entwicklung einsatzgerechter Werkstoffe spielen die Bewertung und Vermeidung von Bruch- und Schädigungsprozessen eine wesentliche Rolle, um die technische Sicherheit, Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten.

Die Tagungen des DVM-Arbeitskreises „Bruchmechanik und Bauteilsicherheit“ haben das Ziel, über wissenschaftliche Fortschritte und moderne technische Entwicklungen auf den Gebieten der Bruch- und Schädigungsmechanik zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Zum thematischen Schwerpunkt des Arbeitskreises werden namhafte Fachleute in Hauptvorträgen über den aktuellen Stand berichten.

Zu den folgenden Fragestellungen werden Beiträge
präsentiert:
• Welche Methoden der bruchmechanischen Beanspruchungsanalysen werden angewendet
und weiterentwickelt?
• Welche Entwicklungen zeichnen sich derzeit bei der Ermittlung von Kennwerten ab, insbesondere bei neueren Werkstoffen?
• Welche Prüfmethoden werden weiterentwickelt?
• Wo sind Entwicklungen für neue Prüfmethoden erforderlich?
• Welche Bewertungsmethoden werden derzeit entwickelt?
• Wo liegen neue Anwendungsfelder der bruchmechanischen Bauteilbewertung?

Besonders erwünscht sind praxisnahe Beiträge aus der Industrie.

 

Wichtige Termine

31.08.2022  Deadline für Vortragsvorschläge

10/2022       Benachrichtigung der Autoren

06.01.2023  Einreichung der Manuskripte