Direkt zum Inhalt
‹ Arbeitskreise

Zuverlässigkeit von Implantaten und Biostrukturen

Workshops

Im DVM-Arbeitskreises „Zuverlässigkeit von Implantaten und Biostrukturen“ wird eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Medizinern, Naturwissenschaftlern, Werkstoffwissenschaftlern und Ingenieuren angestrebt, um die Zuverlässigkeit von Implantaten sowie biologischen Materialien und Strukturen, deren eine Hauptfunktion mechanische Lastübertragung ist, unter verschiedenen Beanspruchungs- und Umgebungsbedingungen bewerten zu können.

Programmausschuss

Prof. Dr.-Ing. C. Fleck

TU Berlin, Obfrau des DVM-Arbeitskreises Zuverlässigkeit vom Implantaten und Biostrukturen

claudia.fleckattu-berlin.de

P. Bidlingmaier

BWF Esslingen

Prof. Dr.-Ing. habil. A. R. Boccaccini

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


F. Fröhner

IAMT Prüfsysteme GmbH, Weischlitz

F. Heide

Metal Improvement Company, Brandenburg

C. Kleinschrodt

Universität Bayreuth

Dr.-Ing. D. Klüss

Universitätsklinikum Rostock

L. Mehlhorn

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, Dresden

Prof. Dr.-Ing. M. Sander

Universität Rostock

Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr. Dr. Dr. h.c. R. Schnettler

Justus-Liebig-Universität Gießen


Dr.-Ing. B. Schramm

FAM, Universität Paderborn


V. Seibicke

DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin

Prof. Dr.-Ing. A. Usbeck

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg